Lade Veranstaltungen

Mein ferner lieber Mensch
Ein Liebesroman in Briefen (Anton Tschechow, Olga Knipper)

»Das Leben ist so gigantisch, so weit, so schön, aber man dreht

sich auf dem Fleck und begreift nichts, alles zieht an einem vor-

bei und nur in seltenen Augenblicken spürt man die Tiefe des

Lebens«, schrieb Olga Knipper an Anton Tschechow. Die beiden

lernten sich als Dreißigjährige 1898 bei den Proben zu seinem

Theaterstück »Die Möwe« im Moskauer Künstlertheater kennen.

 

Sie, noch relativ unbekannt, wurde bald zum Star des Künstler-

theaters – nicht zuletzt durch Tschechows »Kirschgarten«. 1901

ging Olga Knipper eine Fernehe mit Tschechow ein, da seine

Tuberkulose-Erkrankung weit fortgeschritten und er gezwungen

war, in Jalta zu leben. Sie versprachen einander, sich täglich ei-

nen Brief zu schreiben.

 

Die Zeit der Trennung, die beide ertragen mussten, trieb sie

manchmal in die Verzweiflung, doch der so entstandene Brief-

wechsel ermöglicht es uns heute, diese außergewöhnliche Be-

ziehung nachzuempfinden. Die vielen hundert Briefe lesen sich

wie ein Liebesroman in der Welt des Theaters.

 

Philine Bührer und Matthias Eberle lesen aus eigens für das

KunstFest PASSAGEN ausgewählten Briefen. Musikalisch beglei-

tet werden sie von der Harfenistin Anna Viechtl mit Werken rus-

sischer Komponisten.

 

Anna Viechtl: Soloharfenistin im Deutschen Symphonie-Orches-

ter Berlin, dem NDR Elbphilharmonie Orchester und der Deut-

schen Oper Berlin. Tätig in verschiedenen Formationen im Be-

reich der Neuen und experimentellen Musik.

 

Vorverkauf: 18,00€

Vorverkauf ermäßigt Schüler: 9,00€

Vorverkauf ermäßigt Sozialtarif: 13,50€

 

Abendkasse: 20,00€

Abendkasse ermäßigt Schüler: 10,00€

Abendkasse ermäßigt Sozialtarif: 15,00€